125 Jahre Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt

Unser Jubiläumsjahr:

Speziell anders

Das ursprünglich vorgesehene Jubiläumsjahr hätte mit einem grossen Fest für die Bevölkerung im Juni seinen Höhepunkt gefunden. Wieso hätte? Die aktuelle Lage rund um das Coronavirus hat uns veranlasst, von grossen Feierlichkeiten abzusehen. Zu gross wäre der Aufwand, ein umfangreiches Schutzkonzept einzuhalten. Zudem liegt uns die Gesundheit unserer Korporationsbürger/-innen sehr am Herzen. So wird unser Jubiläums-Jahr «speziell anders»!

Gutscheine vom lokalen Gewerbe

Anstelle eines grossen Festes erhält jeder Haushalt im Korporationsgebiet einen Gutschein im Wert von dreissig Franken – einlösbar beim lokalen Gewerbe (gemäss Mitglieder-Liste des Gewerbevereins). Dieser Gutschein ist das WEW-Jubiläumsgeschenk an alle Korporationsmit-glieder. In diesen schwierigen Zeiten wollen wir damit auch ein Zeichen setzen und das lokale Gewerbe unterstützen. Der Gutschein ist einlösbar bis zum 31. Dezember 2021.

Online-Wettbewerb

Zusätzlich lancieren wir einen spannenden Onlinewettbewerb in drei Teilen - Quartal 2, 3 und 4 im laufenden Jahr. Es warten großartige Preise auf alle Teilnehmer. Teilnahmeberechtigt sind alle Korporationsmitglieder des WEW. Die Gewinner werden jeweils im Juli, Oktober und Januar veröffentlicht.

Das WEW im Laufe der Zeit

19. März 1876

Gründung der Wasserkorporation zwecks Trink- und Löschwasserversorgung Gebiet Töbeli, Dorfhalde, Städtchen und Bahnhofstrasse

15. Dezember 1878

Eröffnung der grössten Hydrantenanlage im Bezirk mit 35 Hydranten

1890

Fassung zusätzlicher Quellen im Lüsis und Katzenzipfel mit der Idee, dieses zur Erzeugung von Lichtstrom zu turbinieren

19. August 1894

Beschluss zum Bau der Wasserfassung Lüsisbrunnen und Ableitung ins Töbeli zwecks Turbinierung für Lichtstrom

27.Februar 1895

Übernahme der Zentral Station Walenstadt zur Lichtversorgung

10. Januar 1896

Übernahme des vollen Betriebs der Lichtversorgung Walenstadt

1912

Erstellung eines 300 m3 Trinkwasserreservoirs im Töbeli

1929

Mit dem Neubau des Verwaltungsgebäudes entstand ein zweckentsprechendes Verkaufsgeschäft mit einem breiten Sortiment an Apparaten und Beleuchtungskörpern

1931

Bau des Reservoirs Heiliger 1200m3 mit Ableitung via Energieerzeugungsanlage ins Reservoir Töbeli.
Hochspannungsanschluss an das Karbitwerk Flums des Herren Peter Spoerry und Umbau des Stromnetzes von 165V Gleichstrom auf Drehstrom 220/380V

13. Mai 1945

Bau des Grundswasserpumpwerkes im Feld

1950

Erweiterung des Verkaufssortiments im Laden durch Radio und Fernsehgeräte, zudem werden diese auch dort repariert

1960

Installationsmonopolrecht zur Elektroinstallation erhalten. Bau eines Kommunikationsnetzes zwecks Reduktion der unschönen Fernsehantennen zur Überlieferung von Radio- und Fernsehprogrammen

1964

Ausbau des Mittelspannungsnetzes von 5’000 V auf 16’000 V

1971

Einbau von Wasseruhren bei Bezügern für korrekte Erfassung des Wasserbezuges

1977

Anschluss an die PTT Zubringer Valzeina mit Zugang zu 9 TV und 12 UKW-Radioprogrammen

1981

Übernahme der Tscherler Wasserversorgung

22. Oktober 1985

Anschluss an das neu erstellte Umspannwerk der SAK in Flums, Ende der Versorgung durch die Firma Spoerry

1990

Vollständige Erneuerung des Trinkwasserkraftwerkes Töbeli, mit 550 kW eines der grössten Trinkwasserkraftanlagen. In dem Zusammenhang wurden die Cafentisquellen neu gefasst

1995

Anschluss an die Satellitentechnik mit EW Buchs als Lieferanten

1997

Bau einer Lösch- und Trinkwasser Verbundleitung zwischen Flums, Berschis und Walenstadt

1998

Erste Versuche der interaktiven Kommunikation via Breitbandnetz erfolgt (Internet)

1999

WEW hat mit www.ew-walenstadt.ch eine eigne Homepage

1.Februar 1999

WEW bietet allen interessierten Kunden einen Breitbandanschluss für die Internetanbindung an

2000

Gründung Rii Seez Net um Kunden mit Internet, Fernseh- und Radioprogrammen zu versorgen

3.Oktober 2001

Gründung der Interessensgemeinschaft Rii-Seez-Power mit 13 regionalen EVU’s (Quarten, Walenstadt, Flums, Mels, Sargans, Vilters-Wangs, Pfäfers, Bad Ragaz, Sennwald, Gams, Grabs, Buchs, Sevelen, Wartau)

2002

Neubau des Trinkwasser Reservoirs Töbeli mit 1400 m3 Fassungsvermögen (300 m3 Löschwasser- und 1100 m3 Brauchwasserreserve)

2003

Bau der ersten Photovoltaikanlage auf dem Betriebsgebäude mit 3.1 kWp Leistung

2007

Landerwerb für Neubau Werkhof an der Werkstrasse 1 in Walenstadt

2008

Einem Kredit für ein umfassendes Trinkwasserprojekt wird zugestimmt.
Bau eines Pumpwerkes im Brüsis, Erneuerung Quellfassung Laueli, Erstellung einer Ringleitung Tscherlach, Sanierung der Quellen Rütibrunnen

1. Januar 2009

Übernahme der Wasserversorgung des Bundes und damit des Kasernenareals in Walenstadt

2011

Gründung der Arbeitsgemeinschaft Riva Energie mit Marquart Dächer und Fassaden AG. Die Riva Energie soll als Dienstleister im Photovoltaikgeschäft dienen

2013

Flächendeckender Umbau der Strassenbeleuchtung auf LED

24. Januar 2014

Erhalt der Konzession zwecks energetischer Nutzung des Berschnerbach. Sammeleinsprache von 5 Umwelt­verbänden gegen die Konzessionserteilung. Gründung der Kraftwerk Berschner­bach AG mit einer Beteiligung von 51 %, BKW hält 49 %

30. Oktober 2015

Einsprachen der Umweltverbände wurden vollumfänglich abgewiesen, Erhalt der rechtskräftigen Konzession

2. November 2016

Erhalt der Baubewilligung für das Kraftwerk Berschnerbach

16. Dezember 2016

Spatenstich für Baustart Kraftwerk Berschnerbach

Dezember 2016

Die hundertste Photovoltaik Anlage geht im Verteilnetz des WEW ans Netz, einen Grossteil davon erstellt durch die ARGE Riva Energie

1. Januar 2017

Operativer Start der Edion AG welche die ARGE Riva Energie ablöst. Das WEW, EW Sennwald, die Abonax AG und das EW Maienfeld sind daran beteiligt

2018

Das Leuchtturmprojekt «Quartierstrom» zusammen mit der ETH und HSG schlägt schweizweit medial voll ein. Ein vollständig automatischer Quartierstromhandel mit Abrechnung via Blockchain bringt die Branche ins Staunen. Das Projekt gilt als zukunftsweisend und sehr innovativ

April 2019

Inbetriebnahme des Kraftwerk Berschnerbach

November 2020

Die WEW-Korporationsmitglieder stimmen einem 5.5 Mio. Kredit für den Ausbau des Glasfasernetzes zu. 

Ein Blick in die Presse

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren ganz herzlich unseren Gewinnern des 2. Jubiläumswettbewerbs... 

1. Preis Marquart Felix
Walenstadt
E-Roller
CHF 4'200.00
2. Preis Wirthensohn Urs
Walenstadt
Gutschein WEW
CHF 1'500.00
3. Preis Babst Alex
Walenstadt
Apple iPad
CHF 500.00
© 2021 Wasser- und Elektrizitätwerk Walenstadt