Geschichtliches WEW

Der Grundstein zum heutigen Betrieb wurde im Jahre 1876 mit dem Bau der Wasserversorgung am See gelegt. 1877 erfolgte die Gründung der öffentlich-rechtlichen Korporation. 1894 Erwerb des bestehenden Miniatur-Kraftwerkes Töbeli. 1896 übernahm die Wasserversorgungs-Korporation den vollen Betrieb der Lichtversorgung von Walenstadt. Die mutige Tat hat sich als vorausblickend und zukunftsweisend erwiesen. 1920 Eröffnung eines Verkaufsladens mit Werkstatt am Scheidweg. 1929 Bau des Verwaltungsgebäudes am selben Standort. Mit der Inbetriebnahme der Kabelantennenanlage 1979 wurde das Sortiment im Laden mit Radio, TV, Hifi und Videoapparaten erweitert. 1995 Um- und Anbau des Verwaltungs- und Betriebsgebäudes am Rathausplatz.

2009/2010 Neubau Werkhof Platzriet (Werkstrasse 1) für die Techn. Abteilung Netz, Wasser, CATV und die Elektroinstallation. Verwaltung, Technik und Laden befinden sich weiterhin im Betriebsgebäude an der Bahnhofstrasse 5. Heute beschäftigt das WEW in der Strom- und Wasserversorgung, der Gemeinschaftsantenne, der Elektro-Installationsabteilung und dem Laden für Elektrogeräte dauernd rund 36 Angestellte, wovon 5-6 Lehrlinge im Installationsbereich sowie der Verwaltung. Es werden im Laufe der nächsten Jahre neue technische Entwicklungen zu meistern sein, wie zum Beispiel auf dem Gebiet der Kommunikation sowie der elektronischen Medien. Neben der Stromliberalisierung soll aber auch dem Wasser, diesem so unersetzlichen Lebensspender, die nötige Aufmerksamkeit geschenkt werden.

ISO 9001

Seit 01.07.2011 arbeiten wir nach den Grundsätzen des Qualitätsmanagement-Systems ISO 9001