Unsere Geschichte

Das WEW im Laufe der Zeit

Verkaufsgeschäft WEW

Der Grundstein zum heutigen Betrieb wurde im Jahre 1976 mit dem Bau der Wasserversorgung am See gelegt. 1877 erfolgte die Gründung der öffentlich-rechtlichen Korporation. Im Jahre 1894 konnte das Miniatur-Kraftwerk "Töbeli" erworben werden. 1896 übernahm die Wasserversorgungs-Korporation den vollen Betrieb der Lichtversorgung von Walenstadt. Die mutige Tat hat sich als vorausblickend und zukunftsweisend erwiesen. Der Verkaufsladen inkl. Werkstatt wurde im Jahr 1920 am Scheidweg eröffnet. Im Jahre 1929 erfolgte der Bau des Verwaltungsgebäudes am selben Standort. Mit der Inbetriebnahme der Kabelantennenanlage (1979), wurde das Sortiment im Laden mit Radio, TV und Videoapparaten erweitert. Als weiterer Meilenstein kann der Um- und Anbau des Verwaltungs- und Betriebsgebäudes an der Bahnhofstrasse bezeichnet werden.

Im Jahr 2010 konnte der neue Werkhof an der Werkstrasse 1 eröffnet und in Betrieb genommen werden. Die technischen Betriebe/Abteilungen EW Netz, Wasser, CATV und Elektroinstallation sind neu an diesem Standort einquartiert. Ein weiterer Meilenstein für das WEW und Walenstadt ist die Umstellung der Öffentlichen Beleuchtung auf die LED-Technologie. Dieses wegweisende Projekt konnte über die Jahre 2013-2017 umgesetzt werden.

Heute beschäftigt das WEW rund 38 Mitarbeiter, wovon dauerhaft 7-9 Lernende in Ausbildung sind. Es werden im Laufe der nächsten Jahre neue technische Entwicklungen zu meistern sein, wie zum Beispiel auf dem Gebiet der Kommunikation und elektronischen Medien.

Aktuell nennenswerte Projekte: Neubau des Kraftwerks am Berschnerbach.

 

© 2018 Wasser- und Elektrizitätwerk Walenstadt